Lade Veranstaltungen

Veranstaltungskategorie:

Kostenlos
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wei(s)se Magie

Material berührt – Online auch?!

15. Juni 2021 von 17:00 bis 18:30

15. Juni 2021 von 17:00 bis 18:30

Kostenlos

Inspirierende Talkgäste diskutieren aus individuellen Blickwinkeln über die Wirkung von Papier und/oder Onlinekommunikation.

Was schafft hohe Aufmerksamkeit für Markenbotschaften an vielfältigen Touchpoints? Braucht es dazu Weisheit oder sogar Magie?

Mit dabei:

Prof. Rüdiger Quass von Deyen, Münster School of Design & KD1 Designstudio, Kristina Horn, Marketing und Kommunikation, Sappi, Hannover, Prof. Jochen Rädeker, Agentur Strichpunkt, Marian Rappl, Marketingchef beim Verband Druck & Medien Bayern und Rafael Bernardo, Designer, Typograf und Streetart-Künstler.

Wie Zukunft gelingt…

JETZT ANMELDEN

 

KEYNOTE
 Prof. Rüdiger Quass von Deyen, Pro-Dekan an der FH Münster, Grafikdesigner, Gründer und Partner des KD1 Designstudio, Köln
»Die Vielfalt des Journalismus als Manöverplatz für meine Studierenden, lässt sich am ehesten am Objekt selbst verproben!«, so Rüder Quass von Deyen, der seine Leidenschaft für Druck und Papier ohnehin immer nah an der Praxis im Lehrbetrieb vermittelt. Mit jeder Ausgabe des Hochschulmagazins Rhizom setzte der Nachwuchs in Münster so viele Jahre ein experimentelles Ausrufezeichen – mit dem Nachfolger »Fraek« soll ähnliches gelingen.Die Affinität zur gedruckten Kommunikation spiegelt sich natürlich auch in seinem Studioalltag wider: Bei KD1 sind vielfach prämierte Kundenmagazine, Geschäftsberichte und Kampagnen das beste Argument für haptische Reize. »Gut und intelligent gemacht, schafft analoges Design im besten Fall ›Verlangen‹. Print lebt – nur nicht mehr ganz so allein«, meint der sympathische Kreative.

 

Kristina Horn, Marketing und Kommunikation, Sappi, Hannover
Die Glaubwürdigkeit und multisensuale Wirkung von einem Printprodukt ist ungeschlagen“ sagt Kristina Horn. Die „Wei(s)se Magie“ von Papieren ist ihr Lieblingsthema. Mit  Sappis neuem „Lift Off Magazin“ öffnet sie uns die Augen, was Print und Digital wirklich können – gemeinsam. Harte Daten und Fakten von Brancheninsidern liefern überzeugende Argumente, warum die einzigartige Überzeugungskraft von Print zum Kunden durchdringt. Aber auch sonst ist die Expertin für Marketing von guter Kommunikation überzeugt. Sie wird mit uns darüber sprechen, dass die Frage nach der Sinnhaftigkeit, dem „Warum?“ , eng mit dem Ziel, überzeugender und nachhaltiger Resonanz, gekoppelt sein muss.

Prof. Jochen Rädeker, Gründer und Inhaber der Agentur Strichpunkt, Stuttgart
Besondere Freiräume fürs Team, ein eigener Koch und Ruhezeiten nach arbeitsintensiven Projekten, gleichzeitig eine Kundenliste, die sich wie das „who is who“ internationaler Marken liest: das hört sich nach „Liebe ohne Leiden“ an. „Die Zukunft gehört den Mutigen“, sagt Jochen Rädeker und hat damit schon die Frage aller Fragen beantwortet. Gutes Design bedeutet für ihn „RICHTIG ist das neue Schön“. Wir fragen Jochen, ob zu „richtig“ auch Papier gehört und wie sich die Agentur in der Beratung im „Cross-Media-Mix“ Print versus Digital schlägt. Was Stuttgart für die Agentur anziehend macht und ob das Schwäbische dabei eine Rolle spielt, das fragen wir Jochen Rädeker.

Marian Rappl, Leiter Kommunikation, Verband Druck & Medien, Bayern, München
Die Gemeinschaft von Druck- und Medienunternehmerinnen und -unternehmern leistet einen Mehrwert zur gesellschaftlichen Debatte zur Wirkung von Print. Wie die Bayern als Servicepartner der Branche das Ohr nah an den Belangen der Mitglieder haben, davon erzählt der Kommunikationschef im Talk. Wir sprechen über eine interessante Studie, die im Auftrag des VDMB die kognitive Wirkung von Papier, Druck und Veredelung untersuchte. Was Marian an den Ergebnissen der Studie am meisten überrascht hat, davon wollen wir sprechen. Willkommen!

Rafael Bernardo, Designer, Branding communication, München
Googeln Sie mal Rafael Bernardo! Sie werden überrascht sein, wie vielfältig und bunt seine Design-Welt ist, auch wenn sie schwarz-weiß daherkommt. Typografie, Streetart und Plakatkunst erfrischend anders. Seine Projekte drehen sich mit angenehmer Demut um Buntheit der Einsichten und Perspektiven. Sein Credo? „Be Water my Friend“. Im Fluss bleiben, geistig beweglich um Zukunftsthemen anzupacken. Er unterstützt Viva con Agua, eine Initiative, die sich mit Projekten für den Zugang zu sauberem Trinkwasser weltweit engagiert und zeigt mit seinen Kampagnen für Rosenthal Porzellan, online und auf Papier, wie magisch weißes Material sein kann. Philipp Rosenthal soll einmal gesagt haben „Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.“ Hat er sich das zum Vorbild gemacht? Wir werden Rafael fragen!

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Veranstalter

Sabine Reister

Moderatorin

…ist Dipl. Designerin (FH) und Produktmanagerin im Bereich Paper & Print bei der IGEPA group GmbH & Co. KG.

Rüdiger Quass von Deyen

Speaker

Professor und Pro-Dekan an der FH Münster, Grafikdesigner, Gründer und Partner des KD1 Designstudio

Kristina Horn

Speaker

Marketing und Kommunikation, Sappi, Hannover

Marian Rappl

Speaker

Leiter Kommunikation beim VDMB Bayern

Jürgen Rädeker

Speaker

Agentur Strichpunkt in Stuttgart

Rafael Bernardo

Speaker

Designer, Typograf und Streetart-Künstler

Weitere Angaben

Webcode:
ET-2-2021

Sie haben Interesse an Veranstaltungen wie diese?

Neue Veranstaltungen per E-Mail erhalten